Umfassende Netzwerkanalyse führt zu deutlicher Verbesserung der Leadtimes

Hellmann Worldwide Logistics bietet seinen Kunden zusätzlich zu den traditionellen logistischen Dienstleistungen auch maßgeschneiderte Consulting Services an. Durch den Einsatz geeigneter Softwaretools gepaart mit Logistik- und Branchen-Knowhow der Mitarbeiter, ist Hellmann in der Lage, seine Kunden bei unterschiedlichen Aufgabenstellungen zu unterstützen.

roadfreight, truck

Ausgangssituation

Einer der 10 weltweit größten Hersteller von elektronischen Geräten hat Hellmann damit beauftragt, sein aktuelles Lager- und Distributionsnetzwerk für den deutschen und Teile des europäischen Marktes auf Optimierungspotenziale hin zu analysieren und eine Empfehlung für eine mögliche Lagerkonsolidierung zu erarbeiten.

Lösung

Auf Basis der Inbound und Outbound Daten des Kunden hat Hellmann Worldwide Logistics eine umfangreiche Netzwerkanalyse durchgeführt. Die Daten umfassen verschiedene Transportprodukte wie Luftfracht, Stückgut-, Teil- und Komplettladungen sowie den Paketversand und wurden sowohl für den deutschen als auch den europäischen Markt betrachtet. Auf Basis einer Center of Gravity Analyse sowie der Integration von weiteren Faktoren wie z. B. Mietpreise und Arbeitnehmerverfügbarkeit in den Regionen, konnte aufgezeigt werden, dass eine Konsolidierung der bestehenden Lagerstandorte in ein Lager im Raum Ruhrgebiet erhebliche Kosten- und Qualitätsvorteile mit sich bringt. Die Einsparungen in der Lagerung und der Distribution wurden errechnet, die Verbesserung der Leadtimes aufgezeigt sowie das aktuelle und zukünftige Netzwerk visualisiert.