Warum Hellmann eine temperaturgesteuerte Konsolidierungsplattform für CRT-Produkte in Indien aufbaut

Das Ocean Consolidation Konzept für Auftraggeber wird von verschiedenen Industrien bereits seit vielen Jahren umgesetzt. Dennoch zögerte die Pharmaindustrie wegen der Notwendigkeit einer robusten, effizienten und regelkonformen Supply Chain, diesen kosteneffizienten Prozess in aufstrebenden Märkten zu adaptieren.

Healthcare Logistics Pharmaceutical Facility

Ausgangssituation

Ein multinationaler Pharmakonzern bezieht seine fertige Rezeptur von verschiedenen Standorten in Indien. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit von 20’ Kühlcontainern, begrenztem Lagerplatz an den Standorten und einem Mangel an GDP-entsprechenden Einrichtungen wurden die Lieferungen oft direkt per Luftfracht oder in 40’ Kühlcontainern, die nicht optimal ausgelastet waren, befördert.

Lösung

In Zusammenarbeit mit dem Kunden hat Hellmann Worldwide Logistics eine Anlage errichtet, um eine temperaturgesteuerte Konsolidierungsplattform für Produkte zwischen 15-25°C bereitstellen zu können. Die Einrichtung unweit des Hafens von Mumbai wurde von der FDA des Bundesstaates Maharashtra anerkannt und für die von außen kontrollierbare Lagerung therapeutischer Produkte für den Export lizenziert. Zulieferer bringen die Produkte in Kühltransportern zu den Standorten, an denen Hellmann die Waren in Empfang nimmt und lagert, bis vom Kunden der Auftrag zur Verladung der Kühlcontainer im Hafen eingeht. Die konformen, transparenten und innovativen Lösungen von Hellmann halfen dem Kunden, Kosten zu reduzieren, während die hohen Qualitätsstandards eingehalten und Risiken minimiert wurden.

Kontakt

Andreas Lohmeier, Director Hellmann Healthcare Logistics

Andreas Lohmeier

Global Vice President Healthcare Logistics