Wie man ein komplettes Wärmekraftwerk von Österreich nach Chile transportiert

Zu unseren Kunden zählt ein bekanntes EPCM (Engineering, Procurement and Construction Management), dass in mehr als 40 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten ist. Mit Hauptsitz in Graz, gehört das EPCM zu den Weltmarktführern bei der Versorgung von Zellstoff- und Papier- sowie von Wasser- und Energieprojekten.

Project Cargo Thermoelectric

Ausgangssituation

Das Unternehmen hatte die Aufgabe, Filtersysteme für zwei der wichtigsten Wärmekraftwerke in Chile zu entwickeln. Dementsprechend wurde ein Logistikdienstleister für den gesamten door-to-door Transport gesucht, der zudem auch über Know-how im Bereich Lagerhaltung und Warehousing verfügte.

Lösung

Hellmann Project Cargo wurde beauftragt, die gesamte logistische Abwicklung von mehr als 20.000 Tonnen Fracht zu einem Zielort in der Atacama-Wüste im Norden Chiles zu übernehmen. Eine zweite Ladung sollte an einen Zielort rund 100 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Santiago geliefert werden.

Der gesamte Transportauftrag samt Lagerhaltung, Überwachung der Fracht im Hafen und Vermessung der Güter erforderte bis zur finalen Anlieferung am Zielort stetige Kommunikation und Koordination zwischen allen beteiligten Vertragspartnern. Die erfolgreiche sowie frist- und budgetgerechte Erfüllung dieses Transportauftrags mit 20.000 Tonnen übergroßer Projektfracht bescherte Hellmann Project Cargo große Anerkennung.